Schlagwort: Afrika

Schon der zweite Kurs

Der zweite Kurs – Saat in Linie

Der kleine Toni

Der kleine Toni

Zum Gedenken an Baba Enoch

Baba Enoch und seine Frau Agathe konnte ich am letzten Tag meiner Afrikareise in Bangui noch besuchen. Dies war mir sehr wichtig. Kannten wir uns doch schon seit den Anfangszeiten unseres Projektes in Alindao. Die Nachricht von seinem Tod erreichte uns nun in dem Moment,… Continue Reading „Zum Gedenken an Baba Enoch“

Rückblende

Bin ich sentimental? Werde ich alt? Oder bin ich gerade in einer Phase der Vergangenheitsbewältigung? Bitte, liebe Freunde, das müsst ihr mir zugestehen. Ich bin nun seit mehr als einem Jahr pensioniert und da hat man des Öfteren mal Zeit, über das Vergangene nachzudenken.… Continue Reading „Rückblende“

30 Jahre Jubiläum

Titelfoto: v.l.n.r Jean De Dieu Kolipou, aktueller Projektleiter in Sabongo, David Mbolonga ehemaliger Chef Moniteur, rechts neben mir Samuel Tagba, ehemaliger Chef Baumschulen.Es gibt nur ein kurzes Innehalten und ein Festhalten an dem was vor 30 Jahren, weit weg in Alindao begann. Uns ist… Continue Reading „30 Jahre Jubiläum“

Tag 5: Schwitzen, Networking und Social Media

Meine Freunde in der RCA sind eigentlich an die Hitze gewöhnt und müssen deshalb viel weniger schwitzen, als unsereins. Heute jedoch kamen Jean De Dieu und unsere Mitarbeiter von der Projektverwaltung für einmal gehörig ins Schwitzen. Es galt die Kasse und die Buchhaltung zu… Continue Reading „Tag 5: Schwitzen, Networking und Social Media“

I had a dream

«Ich habe einen Traum! Im Wissen, dass die Welt zu Ende geht, pflanze ich gleichwohl heute einen Fruchtbaum mit der Hoffnung und dem Glauben, dass unsere Kinder eines Tages seine Früchte essen werden». (Ein Mix von Zitaten von Martin Luther King, Marin Luther, dem… Continue Reading „I had a dream“

Tag 4: Ankunft in Sabongo

Nun geht’s weiter mit der Berichterstattung meines Besuchs in Zentralafrika. Ich musste zuerst zu Hause ankommen und mich an das raue Winterklima gewöhnen, bevor ich mich wieder an den Ereignissen in Afrika erwärmen konnte. Es ging alles auf einmal so schnell. Für meine Seele… Continue Reading „Tag 4: Ankunft in Sabongo“

Tag 3: Herzliches Wiedersehen

Siesta! Wenn es etwas sehr schönes und entspannendes auf dieser Welt gibt, so ist es die Siesta in Afrika. Ich strecke mich aus und versuche den Schweiss, der durchs T-Shirt drückt zu ignorieren. Durchs Moskitonetz sehe ich, dass der Ventilator still steht – Stromunterbruch.… Continue Reading „Tag 3: Herzliches Wiedersehen“

Tag 2: Ankunft in Bangui

War das wieder ein Empfang! Kaum in Bangui aus dem Flugzeug, wurde ich höflich gebeten, in einen bereitstehenden Bus zu steigen. Ich kam mir etwas komisch vor, zusammen mit der top gekleideten Herrschaft, welche neben mir Platz genommen hatte die 100 Meter zur VIP… Continue Reading „Tag 2: Ankunft in Bangui“