Am Ziel – Diplomfeier

Nun ist es soweit. Diplomübergabe nach zweijähriger Ausbildung in Sabongo.

In einer feierlichen Zeremonie wurden den 17 Frauen und Männern, welche die Ausbildung durchliefen, die YAKA-Diplome überreicht.

Zusätzlich erhielten auch noch 12 ehemalige Dorfanimateure ein Diplom, welche dieses auf der Flucht im Krieg verloren hatten.

In 4 Blockkurse brachte ihnen Jean De Dieu unsere YAKA und AGF Techniken bei und besuchte sie bei sich zu Hause, um die Umsetzung des Gelernten zu begleiten und zu überprüfen. (YAKA heisst Garten und AGF ist die Abkürzung für Agroforesterie)

36959185_404472113377402_4320569707720605696_n
im zweiten YAKA Kurs, erklärt Jean De Dieu die Saat in Linie

Ziel dieser Ausbildung – und überhaupt des Projektes war es, den Menschen in Sabongo zu helfen, ihre Lebensgrundlage zu verbessern.

Viele von ihnen sind aus der Provinz vor dem Krieg geflüchtet und haben alles verloren. Sie sind nun sehr dankbar und froh, durch die erlernten Garten- und Baumtechniken beim Aufbau ihres neuen Lebensraumes eine grosse Unterstützung und dadurch eine Perspektive zu erhalten.

Der wichtigste Teil dieser Ausbildung ist jedoch, dass sie ihr Wissen an die anderen Menschen in ihren Dörfern weitergeben. So wurden sie – gleich, wie damals im Jahr 1997 beim alt ehrwürdigen CFAE Projekt – als Dorfanimateure und als Dorfanimatricen ausgesandt.

Sie werden in Zukunft bei sich zu Hause selber YAKA-Kurse durchführen und ihre eigenen Dorfbaumschulen den Nachbarn zugänglich machen.

46762617_221017785319617_8914609238832054272_n
In der Baumschule in Sabongo während des Kurses YAKA 3 im November 2018

Wir sind nun am Ziel, das Projekt Agri Bangui – Sabongo YAKA wird beendet.

Was mit der Installation der Baumschule im Oktober 2017 und mit dem ersten Kurs im März 2018 begann, findet jetzt bei der Diplomübergabe und bei der Aussendung einen würdigen Abschluss. Im März 2020 ist noch ein letzter Wiederholungskurs vorgesehen.

Alle Beteiligten und auch ich persönlich, sind sehr dankbar, wie dies alles zu Stande kam. Vor allem dankbar bin ich für Jean De Dieu und seiner Frau Odette, welche sich unermüdlich für das Projekt eingesetzt haben.

Und nicht zuletzt möchte ich mich auch bei euch allen bedanken, welche durch eure Unterstützung und Spenden dieses Projekt überhaupt ermöglicht haben.

Ein herzliches: Vergelt’s Gott!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ein herzliches Balaooo und Merci mingi!

Ich werde auch in Zukunft mit Jean De Dieu in Verbindung bleiben und euch weiterhin im Blog über die Geschehnisse in der RCA berichten.

Euer Toni Schmid

Auf unten abgebildeter Webseite sind alle unsere Techniken und Erfahrungen der letzten 30 Jahre zusammengefasst. Sie ist so quasi unser Vermächtnis und wird weiterhin allen Interessierten zur Verfügung stehen.

Neues Logo Agribangui
Mit Klick aufs Banner kommst du auf die Webseite

Diese Webseite ist auf Französisch. Mit dem Translator kannst du deine Sprache einstellen.

%d Bloggern gefällt das: