Zum Gedenken an Baba Enoch

Baba Enoch und seine Frau Agathe konnte ich am letzten Tag meiner Afrikareise in Bangui noch besuchen. Dies war mir sehr wichtig. Kannten wir uns doch schon seit den Anfangszeiten unseres Projektes in Alindao.

Die Nachricht von seinem Tod erreichte uns nun in dem Moment, wo ich mich intensiv mit den frischen Erlebnissen und der Vergangenheit in Afrika beschäftigte. Enoch und seine Familie haben uns immer sehr unterstützt und so ist in all den Jahren eine grosse Verbundenheit entstanden.

So will ich ihm und seiner Familie in Dankbarkeit und in grosser Anteilnahme diesen Beitrag widmen. Fotos, welche an die liebenswerte Art von Enoch erinnern.

IMG00023
Beim Abschied 2004 gab mir Enoch Briefe mit in die Schweiz
Alindao 033
Hier zusammen mit Jean De Dieu in seinem Kornspeicher in Alindao
IMG_2883
Zu Besuch bei Tagbas in Bangui

IMG_2889

Nephtalie, die Urenkelin von Enoch, sang uns ein Lied vor, das sie im Kindergarten gelernt hatte: Unité Dignité Travail – die Nationalhymne der RCA

IMGP0048

Balao baba Enoch mo gue na yayou awe. Fade Nzapa bata sewa ti mo!

%d Bloggern gefällt das: