Projektbesuch im März

Die Tickets sind gebucht!

Mit Air France gehts am 8. März 2018 für 10 Tage los nach Bangui, in die Zentralafrikanische Republik. Ich freue mich riesig, all meine Freunde in der RCA wieder zu sehen.

In diesem 2 Min. Videoclip siehst du, was für meinen Besuch alles geplant ist.

Wie wird die neue Baumschule in Sabongo wohl aussehen?

Dort werden wir mit dem ersten Kurs unseres Landwirtschafts- und Agroforestery Programms starten (mit dem Kurs YAKA 1 und AGF 1).

In der ersten Basisgruppe sind die Teilnehmer Leute aus der Umgebung von Bangui und Pygmäen, welche in Sabongo leben.

Eine Recyclage (Wiederholungskurs) mit den, in Bangui anwesenden Dorfanimateuren und ein Besuch bei ihnen zu Hause ist vorgesehen.

Ein Kurs über das Handling unserer Webseite und den Social Media (Facebook, Messenger, WhatsApp) ist sehr wichtig, da inzwischen sehr viele Leute in Bangui Handy und Internet haben.

Last but not least werden wir sicherlich auch die zwei Bäume studieren und sehen, in wieweit sie für die Friedens- und Versöhnungsarbeit eingesetzt werden können.

Leider ist es unmöglich nach Alindao zu reisen, da diese Region immer noch zu unsicher ist. In Bangui ist die Sicherheitslage sehr gut. Es gibt inzwischen viele Projekte, welche hier Fuss gefasst haben.

Natürlich werde ich euch dann wieder spannende Reiseberichte schreiben. Eins werde ich jedoch auf keinen Fall wieder tun – in Bangui in einem Restaurant Antilope essen;-)

%d Bloggern gefällt das: