In Sicherheit

Jean de Dieu Kolipou, mein treuer Mitarbeiter und Projektleiter vor Ort ist in Bangui, der zentralafrikanischen Hauptstadt in Sicherheit.

Er rief mich gestern Sonntag an und ich konnte mit grosser Erleichterung diese gute Nachricht entgegennehmen. Seit seiner Flucht aus Alindao Mitte Mai, hatte ich nichts mehr von ihm gehört.

Er und seine Familie mussten flüchten, nachdem es in Alindao und in der ganzen Region im Osten der RCA im Mai zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen zwei verfeindeten Rebellengruppen gekommen ist.

Und dies nun schon zum zweiten Mal. Sein Haus und auch die anderen Häuser der Station wurden während der Unruhen vom Mob erneut geplündert.

Er und seine Frau haben eine überaus beschwerliche Reise hinter sich und sind nun froh in Bangui in Sicherheit zu sein. Mit ihm sind noch viele andere Freunde und Bekannte aus Alindao nach Bangui geflüchtet.

Hier in Bangui gibt es nun Telefon und Internet, so dass wir das weitere Vorgehen gut miteinander besprechen können.

Wir sprachen auch schon über folgende Fragen:

  • Wie und wo finden die Flüchtlinge aus Alindao in Bangui Unterstützung?
  • Wie können wir uns für diese Flüchtlinge einsetzen?
  • Gibt es Anknüpfungspunkte an unser urbanes Agroforesteryprojekt von damals, wo wir mit dem Wald- und Wasserministerium zusammengearbeitet haben, um an der Peripherie von Bangui Baumschulen einzurichten?
  • Wie kann die Zeit in Bangui optimal genutzt werden, um sich auf die Rückkehr nach Alindao vorzubereiten? (Friedens- und Versöhnungsprojekt mit Workshops?)

Trotz all der negativen und schlimmen Nachrichten aus dem Osten der RCA, bin ich nun hoch erfreut, mit Jean de Dieu live in Kontakt sein zu können. Dies eröffnet nun wieder ganz neue Möglichkeiten, wie die Projektarbeit weitergeführt werden kann – einfach anders, als zuerst gedacht…

Es ist alles sehr spannend – ich halte euch, liebe Freunde und Blogleser natürlich gerne auf dem Laufenden. Insbesondere, weil ich weiss, dass es viele gibt, welche mittragen und mitbeten. Dafür ganz herzlichen Dank. Dies ist auch maboko na maboko;-)

One Comment on “In Sicherheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: